Kneiting1_PeterundPaul

Filialkirche St. Peter und Paul in Kneiting   Die Kirche wurde als zweite Kirche zur Liebfrauenkapelle im Ort errichtet. Der erste Nachweis für diese zweite Kirche stammt aus dem Jahr 1442, wobei der heutige Bau auf den Anfang des 18. Jahrhunderts zurückzuführen ist. Der für die Ortschaft Kneiting mit einer Höhe von 35 Metern markante Kirchturm wurde erst im Jahr 1885 errichtet, nachdem der vorherige Turm durch Blitzschlag zerstört worden war und später wegen Baufälligkeit abgerissen werden musste. Der Hochaltar der Kirche stammt aus dem Regensburger Dom und wurde dort wohl im Rahmen der Re-Gotisierung im 19. Jahrhundert entfernt. (Quelle: Wikipedia)